Außerschulische Beratungsmöglichkeiten

BeratungseinrichtungKontaktProblemstellungen
Beratungslehrerin: 
Frau DelestanAlbrecht-Berblinger-Gemeinschaftsschule,
 Römerstraße 50, 89077 Ulm;
 Tel. 0731 161-3518, Fax 0731 34490
Eltern können sich direkt an Frau Delestan wenden.
Wird der Kontakt über die Schule hergestellt, muss der Lehrerfragebogen und die Einverständniserklärung der Eltern für die Durchführung von Tests eingereicht werden.
Leistungsprobleme
Lernprobleme
Arbeitsstörungen
Konzentrations- und Motivationsprobleme
Verhaltensauffälligkeiten im schulischen Umfeld
Prüfungsangst und Schulverweigerung
Fragen der Schullaufbahn
Schulpsychologische Beratungsstelle für Ulm
Außenstelle des staatlichen Schulamts Biberach
Olgastraße 109,89073 Ulm
Tel. 0731 189-2730
Sollte Frau Delestan keine Kapazitäten mehr haben, oder die Problembearbeitung den Rahmen der Beratungslehrerin sprengen, wird Sie an die Schulpsychologische Beratungsstelle weiter ver-weisen.
Eltern können sich auch direkt an die Schulpsychologische Beratungsstelle wenden. (Notfälle)
Sämtliche Problemstellungen, die bei der Beratungslehrerin aufgelistet sind.

Schulpsychologen kooperieren auf Wunsch der Ratsuchenden mit Psychologischen Beratungsstellen, mit Sozial- und Jugendamt, mit sozialen und therapeutischen Einrichtungen, mit Ärzten und Therapeuten und mit der Studien- und Berufsberatung.
Psychologische Beratungsstelle der Caritas UlmSpielmannsgasse 6, 89073 Ulm
Tel. 07312063-20
Eltern wenden sich direkt dort hin.
Durch die Vermittlung der Beratungslehrerin ist im Notfall eine Wartezeitverkürzung möglich.
Informationen zu Erziehungs- und Familienfragen
Wenn Eltern beunruhigt sind wegen Auffälligkeiten in der seelischen, geistigen und sozialen Entwicklung ihrer Kinder
Bei Schwierigkeiten im Kindergarten und in der Schule
Kinder in seelischer Notlage oder Krise
Psychologische Beratungsstelle der DiakonieGrüner Hof 3, 89073 Ulm
Tel. 0731 1538-400
Eltern wenden sich direkt dort hin.
Durch die Vermittlung der Beratungslehrerin ist gelegentlich eine Wartezeitverkürzung möglich
Erziehungs- und Familienberatung
Themenbereiche wie bei der Caritas
Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Ulm/Neu-UlmOlgastr. 125, 89073 Ulm
Tel. 0731 28042
Gewalt gegen Kinder
Erziehungsberatung
Elternkurse: "Starke Eltern-Starke Kinder" "Erziehen ohne schreien und schlagen - geht das?"
Sozialpädiatrisches Zentrum der Universität UlmFrauensteige 10, Haus 5, 89075 Ulm
Tel. 0731 500 - 57010

Überweisung durch den Arzt erforderlich
Chronische neuropädiatrische Erkrankungen: z.B. Epilepsie, Tikerkrankungen...
Umschriebene Entwicklungsstörungen, z.B. motorisch, sprachlich, Lese- / Recht-schreibschwäche, Rechenschwäche, Entwicklungsverzögerungen, Autismus, Verhaltens- und emotionale Störungen, Erotherapie, Psychologie, Medikamentöse Therapie ...
Kinder- und Jugendpsychatrie / PsychotherapieKrankenhausweg 3, 89075 Ulm
Tel. 0731 500 -61636 (Ambulanz)

Überweisung durch den Arzt erforderlich
Behandlung von kinderpsychatrischen Krankheitsbildern z.B. ADS, ADHS, Störungen des Sozialverhaltens, depressive Störungen, fremdgefährdendes und selbstgefährdendes Verhalten
Sonderpädagogische Förderzentren:
 Schule für Erziehungshilfe (Hans-Zulliger-Schule)
Pestalozzischule Förderschule für Lernbehinderte,
Sprachheilschule, usw.
Kontakt über die Schulleitung
Antrag auf Überprüfung des Sonderpädagogischen Förderbedarfs
Kooperation mit der Förderschule - 
das Einverständnis der Eltern ist notwendig
Überprüfung auf sonderpäd. Förderbedarf - im Einvernehmen mit den Eltern - im Notfall auch ohne Einverständnis der Eltern möglich
Achtung! Der Antrag muss bis spätestens 31.03. jeden Jahres gestellt werden

Überblick über die Beratungs- und Informationsangebote unserer Schule
Beratungs- und Informationsangebote vor der Einschulung
Beratungs- und Informationsangebote im ersten Schuljahr
Beratungs- und Informationsangebote im zweiten Schuljahr
Beratungs- und Informationsangebote im dritten Schuljahr
Beratungs- und Informationsangebote im vierten Schuljahr
Erläuterungen zu den Informations- und Beratungsangeboten
Außerschulische Beratungsmöglichkeiten